Archiv der Kategorie: Uncategorized

Neue energieinfo-Filme im September 2020

energieinfoASPEKTE | Stellungnahme zu Peter Altmaier: KLIMA SCHÜTZEN & WIRTSCHAFT STÄRKEN

Kann man Klima und Wirtschaft zusammenbringen? Solle man nicht eher die Energiekrise als die Klimakrise „therapieren“, um eine ökologisch sinnvolle Wirtschaft zu etablieren? Brauchen wir ein Energieministerium, nationale Forschungszentren, einen neuen Typus Politiker, der selbständig denkt?
In diesem Beitrag nehme ich Stellung zu den 20 einzelnen Punkten des Papers von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, im mittleren Teil gibt es eine allgemeine Stellungnahme zu diesem Vorschlag, am Ende unterbreite ich einen eigenen Vorschlag zu einer schlanken marktwirtschaftlichen Lösung: Begleitet von einem Energieministerium und einem Nationalen Forschungszentrum zu Energiefragen!


energieinfoABC | Kohlekraftwerk

Kohlekraftwerke: Bald schon ausgestorbene Dinosaurier? – In Deutschland sehr wahrscheinlich, weltweit eher nicht.

Dieser Beitrag besteht aus einer Einführung in die Funktionsweise eines modernen Kohlekraftwerks mit Rauchgasreinigungsanlage, der Veranschaulichung der relevanten Stoffströme sowie einem Ausblick in die Zukunft der Kohleverstromung.


energieinfoFILM | Solarenergie aus dem Weltall: Solarkraftwerks-Satelliten

Solarkraftwerke ins All schießen, um Strom auf der Erde zu haben – ist das Phantasterei oder eine sinnvolle Idee? Dieser Beitrag beschränkt sich auf Photovoltaik-Satelliten – alternativ könnten auch thermische Solarkraftwerke gebaut werden.Es wird erklärt, wie Solarkraftwerkssatelliten funktionieren, wie sie optimiert werden müssen und eine Abschätzung der Kosten pro kWh Strom. Abschließend wird das theoretische Potential einer den Nachthimmel nicht allzusehr beeinflussenden PV-Versorgung aus dem Weltall diskutiert.


energieinfoASPEKTE | Energieeinsparung durch dezentrale Einkaufsmöglichkeiten

Dass die Einkaufsgelegenheit um die Ecke praktisch ist und Autofahrten einspart, ist altbekannt. Aber oftmals ist der Einkauf dort teuerer. Wenn man sich jedoch veranschaulicht, wie viel Strecke mehr gefahren wird, wenn der Supermarkt auf der grünen Wiese besucht wird und man dann auch noch die Kosten berücksichtigt, wäre ein Zurück zu dem alten Konzept ein Fortschritt!